Radja, er sucht einen Platz!

Schwarzer Rüde, curly, Geb: 15.3.2018, 28.5 kg und 56 cm, kastriert

Radja kam am 3. April aus einer Notsituation zu uns. Einerseits um zur Ruhe zu kommen, andererseits und um von hier aus einen geeigneten Platz zu finden. In seiner Familie mit drei Kindern, litt er unter zu viel Abwesenheit seiner Besitzer. Radja sucht einen Platz bei Menschen welche sehr gute Hundekenntnissen und Freude an der täglichen Arbeit mit ihm haben, und sich über seine Lernfähigkeit und Fortschritte freuen. Er ist ein wundervoller, wirklich starker Kerl. Daher braucht er Beschäftigung und kluge Arbeit, welche seine eigentliche Kraft und Intelligenz auslasten. Radja lernt sehr schnell. Radja ist kein schwieriger Hund, nur seine Lebensumstände, haben es ihm schwierig gemacht, sein typisches Portugiesen- Herz zu leben. (Portugiesen reagieren auf echt umgesetzte positive Bestärkung. (Auf Druck stellen sie stur, verweigern sich und sagen nein, oder knicken ein, so dass sie die Dinge im Schneckentempo vorführen.)


Für Radja ist ein Einzelplatz ohne Rudel das Beste, da er dies einerseits kennt, andererseits seine Arbeitsfreude einen Halter sicher auslastet. Ich wünsche ihm einen Platz, wo ich die Gewissheit habe, dass er SEINEN besten Menschen Freund gefunden hat, Jemand der mit ihm sein Leben teilt, gemeinsam Abenteuer unternimmt und Radja sich auf ihn verlassen kann.

Er ist, wie alle Portugiesen, Halter orientiert. Er liebt die Nähe. Radja ist glücklich, wenn er im Spiel seiner eigenen Kraft begegnet und er in lebendigem Kontakt mit dem Halter stehen kann. Dann zeigt er sich jugendlich, temperamentvoll und ausgelassen.

Geschichte von Radja: Schon als Welpe konnte Radja sehr gut alleine sein (5 Std war er gewohnt), was sich auch als Junghund hielt. Während der Pandemie und lernte Radja, wie schön es ist, immer in Gesellschaft zu sein. Umzug und neue Arbeitssituation seiner Familie mit 3 Kindern bedeuteten, dass Radja zehn Stunden allein sein musste. Durch zusätzlich wenig Auslastung steigerte sich die Situation und er zeigte sich PWD mässig, ausdauernd und intelligent, dass er damit nicht einverstanden ist: Heulte und bellte. Als ich von Radja las, entschied ich mich, Radja bei uns aufzunehmen, damit er zur Ruhe kommen kann, + von hier aus, einen Platz für ihn zu finden. Wie sehr er das Herz berührt bestätigt er uns täglich. Garantie: Wer Radjas Herz erobert hat einen besten Freund an seiner Seite.

Weitere Eigenschaften von Radja:

  • Ein Riese mit dem Herzen eines Kindes. verspielt, verschmust, treu, liebevoll, hungrig auf das Leben und bereit zu vielen gemeinsamen Entdeckungen.
  • Begegnungen mit Menschen kennt Radja und er ist freundlich. Frauen zieht er vor, Männern gehorcht er besser  Viel Betrieb und Lautstärke, sowie auf Lastwagen etc. reagiert er absolut ruhig. Wenn er etwas nicht kennt, geht er mutig darauf zu, um sich die Sache aus der Nähe zu betrachten. Hier könnte Majestät noch etwas Respekt lernen.
  • Radja fährt gerne im Auto mit, kann im Auto auch gut warten.
  • Begegnungen mit Hunden und die Regeln im Rudel, kennt er weniger, da er eher wenig Hundebegegnungen erlebte. Er mag es aber auch sehr, der einzige König zu sein.
  • Katzen findet er cool zum Jagen, hier braucht er kluges Training. (Wir üben zu beobachten und ruhig zu bleiben. Das geht gut bei Enten, Hirsch, Reh)
  • Im Spiel mit dem Dummy zeigt er sich sehr vorsichtig mit seinen Zähnen und achtet sehr, mich nicht zu verletzen.
  • Radja lernt unglaublich schnell und ist hungrig mehr mit seinem Halter zu erfahren und zu lernen.
  • Radja ist eigentlich ein interessiertes kluges Arbeitstier, nur konnte er dies noch nicht leben. – Ach ja, … und er schnarcht manchmal beim Schlafen.

April 2022: Was wir grad lernen:

  • Radja lernt, dass er vertrauen kann, nicht alleine gelassen wird. Das allein sein können, muss bei Radja wieder aufgebaut werden. Nach anfänglicher 1m Distanz und Sichtkontakt, kann er nun schon um die Ecke entspannen. Er schläft in seinem Raum und muss 2x «zu Bett» gebracht werden mit Schmuse Einlage. Aber vielleicht hat er mich ja schon erwischt. Spannend, dass das im Auto warten klappt. !!! Update Mai: Seine Abstände alleine zu sein werden länger, aber nicht immer. Was für ein Dickkopf
  • Er lernt im Spiel den Fokus zu halten. Wir starten Mantrail mit Radja, da er über eine Supernase verfügt. Der Junge braucht Arbeit!
  • Weiterer Aufbau von Muskulatur, Leinenführigkeit und Konzentration. (Er ist bedingt Leckerli verführbar, auf Lob und Knuddel reagiert er besser) Update Mai: Radja spring nun leichtens Baumstämme hoch, seine Fitness verbessert sich täglich. Schön zu sehen wie sich Muskeln ansetzen und sich sein Gangbild verändert.
  • Adäquate Hunde Begegnungen. Rudel haben Regeln.

      Nomen est Omen – Die Namensbedeutung von Radja:   “Arabisch, Hebräisch: Hoffnung. Russische Kürzung von Raissa oder Raj = Paradies. In Indien ein männlicher Vorname und bedeutet „König“. Im Hebräischen ist Raja ein Kosename für die Ehefrau, (Geliebte, Liebe).”

       Kontakt: Zuchtstätte VUMPIPOLDER, Sundari Grünenfelder, 9042 Speicher, 079 611 01 47, sundari@pipolder.ch, https://vumpipolder.ch/


      Geburtsdatum / Date of Birth:

      22.03.2018

      Züchter / Breeder:

      Therese Danielson, Belgien

      EigentümerIn / Owner:

      Sundari Grünenfelder

      Grösse / Height:

      56 cm

      Farbe / Colour:

      schwarz

      Fellart / Coat:

      curly

      Zähne / Teeth:

      vollständig

      JDCM:

      free by Parent

      Stammbaum von Radja, er sucht einen Platz!


      Weitere Impressionen von Radja